X

Eine natürlich klingende eigene Stimme dank Own Voice Processing (OVP™)

Sebastian Best, Head of R&D Audiology Experts, stellte in seinem Vortrag auf dem EUHA 2017 die neueste Entwicklung von Signia vor. Die Hörsysteme liefern mit der neuen Signia Nx Plattform “Own Voice Processing (OVP™)” erstmals eine natürlich klingende eigene Stimme, die den Träger zu mehr sozialen Interaktionen anregen kann.

Ist das wirklich meine Stimme?

Sie kennen das sicher selbst und waren bestimmt auch überrascht, als Sie zum ersten Mal eine Aufnahme ihrer eigenen Stimme gehört haben. Viele fragen sich sogar: “Bin ich das wirklich?”

Eine ähnliche Situation erleben viele Akustiker mit ihren Kunden, insbesondere im Rahmen einer Erstanpassung. Hier geht es aber um mehr: Die eigene Stimme dient in diesem Moment als Referenz für den Kunden, um zu beurteilen, ob ein Hörsystem für ihn natürlich klingt oder nicht.

Eine angenehme eigene Stimme spielt eine wichtige Rolle in der sozialen Interaktion: je vertrauter die eigene Stimme des Trägers klingt, desto eher interagiert er ganz natürlich mit anderen Menschen.

Moderne Hörsysteme können die akustische Umgebung des Trägers immer genauer bestimmen. Während herkömmliche Hörsysteme jedoch nur Sprache im Allgemeinen erkennen können, geht die neue Signia Nx Plattform noch viel weiter.

Das 3D-Muster der Stimme

Hörsysteme der Signia Nx Plattform identifizieren die eigene Stimme des Trägers anhand des besonderen 3D-Musters der eigenen Stimme. Die Hörsysteme verarbeiten die eigene Stimme dann über einen separaten Verarbeitungspfad – unabhängig von allen anderen Geräuschen und externen Stimmen.

Das Ergebnis dieser revolutionären OVP™-Technologie ist eine verbesserte Spontanakzeptanz der eigenen Stimme bei 75% der Personen, die mit ihrer eigenen Stimme anfangs unzufrieden waren*, da sie dank des natürlichen Klangs von Signia Nx von einem besseren Sprachverstehen und Kommunikationsverhalten profitieren.

Vorteile von Own Voice Processing (OVP™) im Überblick

  • Einzigartige First Fit-Akzeptanz
  • Kompromissloses Sprachverstehen und natürliche eigene Stimme parallel
  • Reduziert den Anpassaufwand für den Hörakustiker
  • Zeiteinsparung im Beratungsgespräch
  • Verbessert die Spontanakzeptanz der eigenen Stimme bei 75% der vorher unzufriedenen Hörsystemträger*
  • Reduktion von Mehrfachmessungen wie Insitumessung oder Insitugram
  • Weniger Feinanpassungstermine

 

Weiterführende Links:

 

Lesen Sie außerdem:

 

* 2017 “First Fit Study” durchgeführt am Hörzentrum Oldenburg. Untersucht wurde, welchen Einfluss Own Voice Processing (OVP™) auf die Spontanakzeptanz bei Erstanpassung von Hörsystemen hat. Mehr Details: www.signia-pro.com/first-fit-study