X
LinkedIn wurde als professionelle Social Media Seite gegründet und hat sich zu einem leistungsstarken Networking-Instrument für Akustiker entwickelt. Der Einstieg kann jedoch etwas schwierig sein, wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen. Lesen Sie nützliche Tipps, um ein erfolgreiches LinkedIn-Konto einzurichten, zu pflegen und zu verwalten.
2019-01-17

Tags

LinkedIn erfolgreich als Akustiker nutzen

LinkedIn wurde als professionelle Social Media Seite gegründet und hat sich zu einem leistungsstarken Networking-Instrument, auch für Akustiker, entwickelt. Der Einstieg kann jedoch etwas schwierig sein, wenn Sie nicht wissen, wo Sie anfangen sollen. Lesen Sie nützliche Tipps, um ein erfolgreiches LinkedIn-Konto einzurichten, zu pflegen und zu verwalten.

 

LinkedIn wurde im Jahr 2003 gegründet und ist zu einem festen Bestandteil dessen geworden, wie Menschen sich heute vernetzen, Kontakte knüpfen und sich selbst vermarkten. Es ist der perfekte Ort für Akustiker, um potentiellen Kunden Ihre Fähigkeiten, Dienstleistungen und Ihren Wert für sie zu zeigen. Es ist auch ein hervorragender Ort, um andere Akustiker zu treffen und Beziehungen herzustellen, von denen beide Seiten profitieren können. Es ist jedoch wichtig zu wissen, wie die Seite funktioniert und wie man ein erfolgreiches Profil erstellt.

Was ist LinkedIn?

Was LinkedIn ist, hängt weitestgehend davon ab, wie Sie es nutzen. Für manche Leute ist es ein online-Lebenslauf und ein Sammelbecken potentieller Arbeitsstellen. Für andere ist es ein Platz, um potentielle Mitarbeiter zu finden und Kontakte mit anderen Unternehmen herzustellen. Für Akustiker ist es ein Landeplatz für potentielle Kunden und Netzwerkpartner.

Social Media im Internet hat einen tieferen Grund. Sie möchten, dass Ihre Profile auf diesen Websites von Google katalogisiert werden, sodass potentielle Kunden, die nach Ihrem Namen oder Ihrem Unternehmen suchen, auf verschiedenen Seiten landen können. Wenn Ihre Facebook, LinkedIn und Twitter-Konten verfügbar sind, wirken Sie professionell im Internet aktiv und nehmen es ernst, sich mit anderen Menschen zu vernetzen.

Ihr LinkedIn-Profil erfüllt viele Zwecke. Es kann Menschen dazu anregen, Sie über die Seite zu kontaktieren, es kann Ihre Kontaktinformationen bereitstellen oder als Verzeichnis für Ihre Website fungieren. Es kann schwerhörigen Kunden auch einen Einblick in Ihr Unternehmen geben, was Sie tun und warum sie Ihre Dienste nutzen sollten.

Erstellen eines Kontos

Um mit LinkedIn arbeiten zu können, müssen Sie ein professionelles Konto erstellen. Nach der Anmeldung können Sie Ihr Profil individualisieren. Verwenden Sie qualitativ hochwertige Bilder und wählen Sie ein auffälliges Profil- und Titelbild. Scharfe, farbenfrohe Bilder funktionieren am besten und aufeinander abgestimmte Profil- und Titelbilder können Ihrem Profil einen professionellen Vorsprung geben.

Stellen Sie zunächst sicher, dass der Abschnitt „Info“ ordnungsgemäß ausgefüllt ist. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Informationen grammatikalisch korrekt, prägnant und informativ sind. Geben Sie Nutzern einen Überblick darüber, wer Sie sind, was Sie vorhaben und warum Sie ihre Aufmerksamkeit verdienen. Fügen Sie Links zu Ihrer Website hinzu und geben Sie die Links zu Ihren Facebook- und Twitter-Konten an. Andere Kontaktinformationen wie Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse geben Nutzern die Möglichkeit, Sie zu erreichen.

Sobald Ihr Profil fertig ist, können Sie relevanten Personen und Unternehmen folgen. Genau wie bei Facebook können Sie Inhalte zusammenstellen, indem Sie Links, Informationen und Fotos veröffentlichen. Sie können ebenfalls Inhalte anderer Nutzer teilen. Das Teilen von Beiträgen anderer Nutzer kann die Interaktion fördern, zeigen, dass Sie auf der Seite aktiv sind, und neue Inhalte auf Ihre Seite bringen.

Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßig Beiträge teilen und versuchen Sie stets, ein Gleichgewicht zwischen werblichen Beiträgen, teilbaren Inhalten und Beiträgen anderer User zu finden. Signia veröffentlicht regelmäßig Artikel, Bilder und Informationen rund um die Themen Hörgeräte und Hörverlust.

Was funktioniert auf LinkedIn?

Erfolg ist relativ, besonders auf Seiten wie LinkedIn. Das Hauptziel ist jedoch, Anhänger zu finden und „gefällt mir“-Angaben und Kommentare zu generieren. Sie sollten Nutzer auch auf andere Seiten leiten, wie Ihre professionelle Website oder Facebook. All dies ist möglich, solange Sie ein seriöses Profil pflegen, regelmäßig Beiträge teilen und mit anderen Nutzern interagieren. Stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte ausreichend abwechslungsreich sind und verwenden Sie nicht zu viel Zeit darauf, sich selbst zu bewerben.

Veröffentlichen Sie Informationen, die für schwerhörige Leser von Nutzen sind, vernetzen Sie sich mit anderen Menschen, hinterlassen Sie Kommentare und stellen Sie sicher, dass Sie anderen Personen antworten. Ein inhaltsreiches, gut abgerundetes Profil führt eher zum Erfolg als ein Profil, das permanent für sich selbst Werbung macht. Worauf warten Sie? Richten Sie sich noch heute einen LinkedIn Account ein!

 

Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich für unseren Akustiker-Newsletter an:

Bleiben Sie auf dem Laufenden und melden Sie sich für unseren Akustiker-Newsletter an: