X

Die Idee hinter Insio powered by easySteps

Viele Menschen mit Hörminderung, vor allem junge und solche, die vor ihrer ersten Versorgung stehen, wünschen sich unauffällige, fast unsichtbare Hörgeräte. IdO-Geräte in den CIC- und IIC-Bauformen können dieses Bedürfnis sehr gut erfüllen.

Die Anpassung dieser extrem diskreten Geräte wird zwar oft als komplex beschrieben, tatsächlich aber muss sie das nicht sein.

Dazu haben wir sowohl das Produkt selbst als auch den Ablauf der Anpassung neu gedacht: mit Insio powered by easySteps.

Insio powered by easySteps kombiniert bei der Herstellung speziell modellierte IdO-Hörgeräte mit einem kompakten Anpassleitfaden: Insio IIC- und CIC-Geräte sorgen dank ihrer schlanken Bauform und der geringen Auflagefläche für hohen Tragekomfort. Der klar strukturierte Anpassverlauf erlaubt eine erfolgreiche Versorgung in nur drei Terminen.

Für Sie als Akustiker bedeutet das: Sie können Ihren Kunden das große Bedürfnis nach Diskretion noch einfacher und schneller erfüllen.

Unsere Erfahrungen bestätigen den Erfolg des Konzeptes in der Praxis zahlreicher Hörakustiker.

easySteps ist die optimale Synthese zwischen Anpassablauf, Anpasskonzept und Bauweise eines IdO-Gerätes.

Daniel Braun
<p>easySteps ist die optimale Synthese zwischen Anpassablauf, Anpasskonzept und Bauweise eines IdO-Gerätes.</p>

IdO-Experte Daniel Braun über seine Erfahrungen mit easySteps.

Spezialanfertigung für hohen Tragekomfort

Herzstück des easySteps-Konzeptes ist die, je nach Hörverlust und Gehörgangsform, individualisierte Bauform von Signia Insio Geräten, deren minimale Auflageflächen ein nahezu druckloses Tragen erlauben. Mit dem Tragekomfort steigt auch die Erstakzeptanz.

Die easySteps IdO-Spezialanfertigungen sind:

  • für fast alle Gehörgangsgrößen geeignet
  • praktisch okklusionsfrei
  • fast unsichtbar im Ohr
  • durch den Hörgeräteträger einfach einzusetzen
  • ready-to-use, ohne Nachbearbeitung zu verwenden.
Die easySteps IdO-Spezialanfertigungen sind:

Anpassleitfaden

Nachdem sich Ihr Kunde für ein Signia Insio entschieden hat, ist die Anpassung in drei einfachen Schritten möglich:

Im ersten Schritt erfolgt die Abdrucknahme. Die Bestellung der maßgefertigten Insio Geräte können Sie per Bestellblatt mit Einsendung der Abdrücke oder über eBusiness vornehmen. Unsere Empfehlung: Scannen Sie den Abdruck mit iScan und geben Sie Ihre Bestellung elektronisch über eBusiness auf. Damit sparen Sie Zeit und Portokosten.

Im ersten Schritt erfolgt die Abdrucknahme. Die Bestellung der maßgefertigten Insio Geräte können Sie per Bestellblatt mit Einsendung der Abdrücke oder über eBusiness vornehmen. Unsere Empfehlung: Scannen Sie den Abdruck mit iScan und geben Sie Ihre Bestellung elektronisch über eBusiness auf. Damit sparen Sie Zeit und Portokosten.

Wichtig: Egal über welche der beiden Methoden Sie bestellen, kreuzen Sie in jedem Fall das Kästchen „easySteps“ an.


 

Während des nächsten Termins erfolgt die Erstanpassung Insio Geräte.

Während des nächsten Termins erfolgt die Erstanpassung Insio Geräte.

Wichtig: Nehmen Sie darüber hinaus keine weiteren Einstellungen vor. Verzichten Sie zu diesem Zeitpunkt auch auf das Anlegen weiterer Hörprogramme.

Optional kann nun der Zugfaden noch in die Concha eingepasst werden, damit er dem Gerät weiteren Halt im Gehörgang verleiht.


 

Der nächste Kundenbesuch beginnt wieder mit der Durchführung eines InSituGrams, sowie der Messung der kritischen Verstärkung mit Übernahme der Einstellungen. Nun kann bei Bedarf die Akklimatisierungsstufe angepasst werden (in der Regel +10%).

Der nächste Kundenbesuch beginnt wieder mit der Durchführung eines InSituGrams, sowie der Messung der kritischen Verstärkung mit Übernahme der Einstellungen. Nun kann bei Bedarf die Akklimatisierungsstufe angepasst werden (in der Regel +10%).

Während dieses Termins kann auch die Einrichtung weiterer Programme vorgenommen werden.

Wichtig: Auch hier sollten keine weiteren Änderungen vorgenommen werden. Bei Bedarf sollte der Frequenzgang nur breitbandig geändert werden.


 

Die Philosophie hinter dem easySteps-Konzept.

Der Erfolg des Konzeptes basiert darauf, über einen einfachen und strukturierten Anpassverlauf mit speziell optimierten und gefertigten IdO-Hörsystemen eine herausragende Kundenzufriedenheit in kürzester Zeit zu ermöglichen.

Um dies zu erreichen, ist es besonders wichtig, sich auf das Konzept mit seinen einzelnen Schritten und Vorgaben einzulassen, es genau durchzuführen und Erfahrungen zu sammeln. Dies gilt  insbesondere für erfahrene Anpasser, die sonst genau wissen, „an welchen Schrauben sie üblicherweise drehen müssen“.

Nur als Gesamtkonzept können alle Vorteile für Akustiker und Hörgeräteträger wirklich ausgeschöpft werden.

Das audiologische Ziel der Versorgung ist die Normalisierung der Wahrnehmung. Zur Erreichung dieses Zieles soll die gewählte Einstellung über einen FirstFit mit DSL v5 nicht bzw. nur breitbandig geändert werden. Beim ersten Kundenbesuch sollte sogar ausschließlich die Einstellung über die Akklimatisierungsstufe gewählt werden.

Die Einstellung der Akklimatisierungsstufe ist hierbei so zu wählen, dass der Hörgeräteträger nach der ersten Anpasssitzung wirklich besser verstehen kann, auch wenn dies für ihn bedeutet, nicht die angenehmste Einstellung zu erhalten, beispielsweise durch einen leicht blechernen Klang. Die Erfahrung hat gezeigt, dass das Gehirn diesen Klang in der Regel innerhalb weniger Tage komplett kompensiert und der Hörgeräteträger durch den wirklichen Vorteil des besseren Verstehens eine weitaus höhere Akzeptanz der Hörsysteme aufweist als Kunden mit einem weicheren Klang, dafür aber mit geringerem Sprachverstehen. Sollte die Einstellung zum zweiten Kundenbesuch für den Kunden immer noch nicht angenehm klingen, kann natürlich über die Akklimatisierungsstufe nachgeregelt werden.

Nutzer berichten von Ihren Erfahrungen mit easySteps

Vorteile der easySteps-Methode

&nbsp;

 

Hohe Kundenzufriedenheit und neue Kundengruppen
Viele Kunden wünschen sich kleine, unauffällige IdO-Geräte. Das easySteps-Konzept erfüllt diesen Wunsch, indem es Maßanfertigungen für höchste Diskretion bietet. Im Gegensatz zur bisherigen IdO-Anpassung ermöglicht das easySteps-Konzept eine höhere Passgenauigkeit bei geringerem Zeitaufwand.

 

Schnelle Anpassung
Der Anpassverlauf ist mit easySteps genau vorgegeben und führt in kurzer Zeit zur erfolgreichen Versorgung. Mithilfe von iScan können Abdrücke in eBusiness geladen und maßgefertigte Insio Geräte direkt bestellt werden. Die gelieferten Geräte sind ready-to-use, ein Nacharbeiten ist nicht notwendig. Die Rundumbetreuung durch das Signia IdO-Team unterstützt bei jeglichen Fragestellungen.

&nbsp;
&nbsp;

 

Bewährtes Konzept
easySteps ist ein bewährtes Konzept, dessen Erfolg in der Praxis bereits durch zahlreiche Hörakustiker bestätigt wurde.

Die optimale Nachversorgung mit TeleCare

easySteps und die IdO-Versorgung sind die Ideale Versorgung für die moderne Anpassung. Aus meiner Sicht ist TeleCare zukunftsweisend.

Daniel Braun

Wussten Sie schon?

Holen Sie das meiste aus der easySteps-Methode raus: mit eBusiness und den aktuellen IdO-Bestellformularen.

Sie mächten easySteps ausprobieren? Füllen Sie das Formular aus, unser IdO-Team wird sich bei Ihnen melden.