X

Hörsysteme verhelfen schwerhörigen Menschen zu mehr Unabhängigkeit.



Menschen mit unbehandeltem Hörverlust unterliegen einem höheren Risiko, bei der Bewältigung ihres Alltags auf Hilfe von anderen angewiesen zu sein. Laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) leben weltweit mehr als 466 Millionen Menschen mit einem Hörverlust, der sie im Alltag einschränkt. Dennoch entscheidet sich nur einer von drei in der EU-lebenden Menschen, die von einem Hörsystem profitieren würden, dafür, eines zu tragen.

Und die Zahl der Menschen mit Hörverlust wird noch weiter steigen, nicht nur, weil wir länger als frühere Generationen leben, sondern auch, weil viele von uns im täglichen Leben Lärm ausgesetzt sind. Einen Hörverlust nicht behandeln zu lassen, führt jedoch nicht nur zu einer Verschlimmerung des Zustands, sondern kann zusätzlich eine Reihe anderer gesundheitlicher Einschränkungen wie Depressionen oder einen Rückgang der kognitiven Leistung hervorrufen.

Die gleiche Chance auf Unabhängigkeit wie Menschen ohne Hörverlust
In ihrer im Journal of Gerontology veröffentlichten Studie Medical Sciences hat die Koautorin, Neuropsychologin und Epidemiologin Prof. Hélène Amieva herausgefunden, dass Menschen mit Hörverlust durch das Tragen von Hörsystemen die gleiche Chance auf Unabhängigkeit haben wie Menschen mit gesundem Gehör. Die Studie basiert auf Daten von 3.777 Menschen ab 65 Jahren, die über 25 Jahre hinweg begleitet wurden.*

Diese Ergebnisse bestätigen, was wir Hörakustiker und Audiologen unseren Kunden tagtäglich ans Herz legen: Durch das Tragen von Hörsystemen können diese sowohl ihre Gesundheit verbessern als auch ihre Lebensqualität erhöhen. Signia setzt sich deshalb ganz besonders dafür ein, Ihnen zu helfen, dem Großteil von Menschen mit unbehandeltem Hörverlust mehr Selbständigkeit zu ermöglichen.

Neue Signia Hörsysteme erhöhen die Spontanakzeptanz der Träger.
Unsere fortschrittlichste Hörsystem-Plattform Signia Nx bietet mit Own Voice Processing (OVP) natürlichste Wahrnehmung der eigenen Stimme für unübertroffene Spontanakzeptanz. Tatsächlich verbessert unsere Weltneuheit OVP™ die Spontanakzeptanz um 80 % bei Hörsystemträgern, die zuvor mit dem Klang der eigenen Stimme unzufrieden waren.**

Doch damit nicht genug: Im März 2018 haben wir mit dem Launch des neuen Pure Charge&Go Nx das erste Hörsystem auf dem Markt eingeführt, das diesen natürlichen Klang der eigenen Stimme mit einem wiederaufladbaren Lithium-Ionen-Akku vereint. Dieses hochmoderne Hörsystem lässt sich intuitiv bedienen, da die Ladetechnologie bereits in das System integriert ist. Durch die spezielle Ladetechnologie muss sich der Hörsystemträger keine Gedanken mehr um Batterien bzw. deren Wechsel machen. Im Gegenteil: Sobald sie die Hörsysteme in den Ladeschacht legen, startet der Ladevorgang ganz automatisch. Darüber hinaus bietet die erstklassige Bluetooth®-Konnektivität langanhaltenden, hochqualitativen Streaming-Genuss von Telefonaten, Musik und sogar dem Fernsehton.

In einem Versuch, dem unbehandelten, globalen Hörverlust entgegenzuwirken, versorgt Signia Hörakustiker mit umfassenden Lösungen, die den Hörbedürfnissen schwerhöriger Menschen gerecht werden.

Für mehr Informationen zu unserem Portfolio an Signia Nx Hörsystemen besuchen Sie uns auf signia-pro.de oder kontaktieren Sie Ihren zuständigen Regionalmanager.

* Death, Depression, Disability, and Dementia Associated with Self-reported Hearing Problems: A 25-Year Study, by Hélène Amieva, PhD, Camille Ouvrard, PhD, Céline Meillon, MSc, Laetitia Rullier, PhD, and Jean-François Dartigues, MD, PhD, was The Journal of Gerontology in January 2018 (J Gerontol A Biol Sci Med Sci, 2018, Vol. 00, No. 00, 1–7).

** 2017 “OVP-Studie” an der University of Northern Colorado. Untersucht wurde, welchen Einfluss Own Voice Processing auf die Spontanakzeptanz bei Erstanpassung von Hörsystemen hat.
Weitere 
Details: www.signia-pro.com/ovp-study.