X

 1. Schritt

  • Wahl der korrekten akustischen Ankopplung in Connexx.

2. Schritt

  • Messung der kritischen Verstärkung.
  • Messung mit Hörgerät über Connexx.

3. Schritt

  • Objektive Einmessung der Grundverstärkung auf Ziel per Autofit.
  • Messung in situ ohne und mit Hörgerät über Connexx per IMC 2

4. Schritt

  • Objektive Einmessung der eigenen Stimme und subjektive Feineinstellung.
  • Messung mit Hörgerät über Connexx.

5. Schritt

  • Subjektive Einmessung der adaptiven Parameter. (ANL-Screening)
  • Screening im Freifeld per Messsystem zur DSP-Einstellung über Connexx.

Ergibt sich ein Abstand vom Störgeräusch zum Nutzschall von +13dB oder mehr, sollte der DSP-Slider in Connexx im Rahmen der Ausprobe vollständig auf Fokus gestellt werden.

Ergibt sich ein Abstand von +8dB oder mehr, sollte der DSP-Slider in Connexx im Rahmen der Ausprobe um die Stelltiefe 2 in Richtung Fokus gestellt werden.

Wird der Abstand kleiner oder gleich +7dB angegeben, ist zuerst die ausbalancierte Stellung im Rahmen der Ausprobe zu testen. Ggfs. wird der Kunde im späteren Verlauf mehr Umgebung bevorzugen.